BOLTENs Landbier

BOLTENs Landbier ist eine Erfindung der jüngsten Vergangenheit. Und wie das bei uns nun mal so ist, könnte der Arbeitstitel lauten: „Zurück in die Zukunft“. Denn dieses Bier entspricht eigentlich eher einem Biertyp, wie man ihn früher getrunken hat.

Zur Herstellung des Landbiers nutzen wir die besten Zutaten der Landwirtschaft und erreichen so einen vollen, aromatischen Biergeschmack. Der Geschmack rührt primär aus der besonderen Malzmischung und weniger aus einer überzogenen Hopfung. Mit obergäriger BOLTEN-Hefe eingebraut, können sich aufgrund der höheren Gärtemperatur besonders viele Geschmacksstoffe bilden, insbesondere solche mit einer leicht fruchtigen Note. Und weil wir natürlich alles an Geschmack wollen, was da so entsteht, belassen wir das Landbier genau wie früher, so wie es ist: naturtrüb.

BOLTENs Landbier könnte man als süffig beschreiben, also als ein Bier, das unkompliziert im Genuss ist und deshalb auch einer sehr breiten Gruppe von Menschen schmeckt. Eine Gebrauchsanweisung gibt es dafür also nicht.

 

Geschmacksprofil

 

Süffig und sehr spritzig mit einer dezenten Nussigkeit gepaart mit Getreide- und Gräseraromen und einer ausgewogenen Malz-Hopfen-Note.

 

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt, BOLTEN-Hefe.

Alk. 4,9% vol